Jugend und Aktive beim Sansibarkurs

Mitglieder der Jugendgruppe und der Aktiven haben kürzlich einen Sansibarkurs in Pertenstein absolviert.

Da keiner der Teilnehmer wirklich Ahnung hatte vom Cocktailmixen, waren wir wirklich gespannt wie das so funktioniert. Nach den Grundeinweisungen von Lehrmeister Harry Retzer wurden aber schon die ersten -natürlich alkoholfreien- Cocktails gemixt und diese mit einer einfallsreichen „Garnitur“ aus exotischen Früchten geschmückt.

Der Kreisjugendring sowie das JUZ in Traunreut verleihen sog. Sansibars, um beispielsweise auf Festlichkeiten alkohlfreie Getränke anbieten zu können. Dass diese Cocktails geschmacklich ganz weit vorne sind, konnten auch die Mitglieder der Traunviertler als Resumee feststellen. Ziel ist es nun, bei der ein oder anderen Vereinsveranstaltung eine Sansibar aufzubauen und mit deren Einnahmen die Jugendarbeit des Vereins zu unterstützen!

Dankeschönausflug fürs Gaujugendpreisplattln

Als Dankeschön für die intensive Probenarbeit und die erfolgreiche Teilnahme am Gaujugendpreisplattln, machten die Teilnehmer mit den Jugendleitern kürzlich einen Ausflug ins Galaxy-Rutschenparadies nach Erding. Mit dabei waren Florian Lieb, Markus und Lukas Baumgartner, Magdalena Schillmeier, Moni Leisl, Regina Huber, Flo Kleinschwärzer, Christoph Scheck und die Jugendleiter Hans Huber und Florian Walter.

Weihnachtsfeier als Abschluss für ein ereignisreiches Jahr 2011

Die heurige Weihnachtsfeier des Trachtenvereins Traunwalchen bildete den Abschluss für ein ereignisreiches Jahr 2011. Im festlich von der Vorstandschaft hergerichteten Pfarrsaal konnten Kinder, Jugendliche, Eltern und aktive Trachtler das Jahr in gemütlicher Runde und kulinarischen Genüssen ausklingen lassen.

Natürlich durfte ein Besuch des Nikolauses und seines Krampuses bei der Feier nicht fehlen. Dieser hatte bei den Mitgliedern der Kinder – und Jugendgruppe einiges zu Loben, nur weniges zu rügen.

Festlich umrahmt wurde die Feier von Mitgliedern der Jugendgruppe beim Weisenblasen, sowie von der „Oiwei guad drauf – Musi“ – ebenso Mitglieder aus der Jugendgruppe, sowie den zahlreichen Musikanten aus der Aktivengruppe. Vorstand Herbert Strohmayer bedankte sich in seinen Grußworten bei allen zahlreichen und fleißigen Helfern, die heuer, im Jubiläumsjahr, besonders gefordert waren. Er danke aber vorallem den Eltern unseres Trachtennachwuchses für deren Einsatz und Bereitschaft die Brauchtumserhaltung aufrecht zu halten.

Der GTEV D`Traunviertler Traunwalchen wünscht ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2012.

Kinder – und Jugendgruppe spendet 500 Euro an Lebenshilfe

Es ist mitlerweile zu einer Tradition geworden, dass der Traunwalchner Trachtennachwuchs den Brauch des „Klöpfelns“ oder „Kletzei-Geh“ pflegt. Zum Einstudieren des Liedes unter der Federführung von Franz Jaksch werden die Proben im November genutzt. Wichtig ist vorallem in der Adventszeit einen Beitrag zu leisten, für Menschen,denen es nicht so gut geht wie uns. Durch das zahlreiche Mitwirken der Kinder und Jugendlichen (es konnten 4 Gruppen mit insgesamt 23 Kinder und Jugendlichen geschickt werden), die in Traunwalchen und Umgebung ihr Klöpfllied sangen, konnten 500 Euro an Spendengeldern entgegengenommen werden, welche in diesem Jahr der Lebenshilfe Traunstein zu Gute kommen.

Die erhaltenen Süßigkeiten durften sich die Teilnehmer natürlich untereinander aufteilen. Als kleines Dankeschön gab es im Anschluss an das Klöpfeln ein gemeinsames Pizzaessen im Pfarrheim! Auch hier können wir wieder sehr stolz auf unseren Nachwuchs sein!

Jugendgruppe belegt Platz 3 beim Dorfschießen

Ein voller Erfolg für die Jugendgruppe der Traunviertler war das diesjährige Dorfschießen der Schützengilde Traunwalchen. Mit Platz drei in der Ringwertung der Jugendgruppen mit 363 Ringen kam man erstmalig aufs „Stockerl“. Die fünf besten und somit gewerteten Schützen waren Markus Baumgartner mit 75 Ringen, Wastl Kiefersbeck mit 73 Ringen, Flo Schillmeier mit 72 Ringen, Verena Hofmann mit 72 Ringen und Fritz Röckenwagner mit 71 Ringen. Aber nicht nur in der Ringwertung belegten die Traunviertler Platz 3, auch in der Jugend-Meistpreiswertung wurde der Stockerlplatz erreicht.Eine tolle Leistung der Gruppe, auf die man mit Recht sehr stolz sein kann!

Bei den erwachsenen Schützen belegte der Trachtenverein in der Ringwertung Platz 18. Die besten Schützen waren Gottfried Alversammer – 92 Ringe, Josef Walter – 86 Ringe, Monika Perschl – 85 Ringe, Ines Röckenwagner 83 Ringe und Rosi Alversammer – 80 Ringe.  Bei der Mannschaftswertung der Damen belegten die Traunviertler Platz 9 (Monika Perschl – 85 Ringe, Ines Röckenwagner 83 Ringe, Rosi Alversammer 80 Ringe, Rosi Reitschuh 76 Ringe, Sabine Huber 72 Ringe). In der Gesamt-Meistpreiswertung belegte der Trachenverein einen soliden 4.Platz!

Die Vorstandschaft bedankt sich bei allen Teilnehmern recht herzlich! Weitere Info zum Dorfschießen unter www.sg-traunwalchen.info

Vereinspreisplattln 2011

Insgesamt 51 Teilnehmer hatten die Preisrichter Hans Gastager aus Palling, Alfred Gehmacher aus Vachendorf, Helmut Grassl aus Rettenbach und Markus Gromes aus Schönram beim Traunwalchner Preisplattln zu bewerten. Die vielen Teilnehmer spiegeln das momentane Interesse und die Motivation innerhalb des Vereins sehr gut wieder. Der Saal des Gasthauses Springer war wieder einmal auf den letzten Platz gefüllt. In diesem Jahr erhielten die Kinder – und Jugendgruppe als Preise Rücksäcke, um auch immer das gesamte Equipment zur Trachtenprobe transportieren zu können. Gefüllt waren die Rücksäcke mit „Werbegeschenken“ der Firma Adelholzner und des DSV. Hierbei ergeht ein herzlicher Dank für die Unterstützung an Hans Zillner und Stephan Hacker. Die Aktiven erhielten handgemachte „historische Ortstafeln“ – jeder aus seinem Heimatort.

Sieger alles Klassen

Die erstplatzierten je Gruppe waren wie folgt verteilt:

Buam I: 1. Andi Scheck, 2. Leonhard Dandl, 3. Thomas Parzinger

Dirndl I: 1. Magdalena Danner, 2. Eva Kleinschwärzer, 3. Lilli Röckenwagner

Buam II: 1. Christoph Scheck, 2. Fritz Röckenwagner, 3. Wast Kiefersbeck

Dirndl II: 1. Moni Leisl, 2. Lena Schillmeier

Buam III: 1. Markus Baumgartner, 2. Lukas Baumgartner, 3. Flo Kleinschwärzer

Dirndl III: 1. Regina Huber, 2. Chrissi Schaller, 3. Claudia Perschl

Aktive Buam I: 1. Flo Lieb, 2. Stefan Huber, 3. Martin Strohmayer

Aktive Dirndl I: 1. Caro Marold, 2. Theresa Reiter

Aktive Buam II: 1. Florian Walter, 2. Anderl Thaler, 3. Miche Thaler

Aktive Dirndl II: 1. Barbara Helminger, 2. Rosi Reitschuh, 3. Babs Huber

Altersklasse: 1. Hans Lahr, 2. Roland Huber, 3. Thomas Siglbauer

Gaujugendpreisplattln 2011

Beim diesjährigen Gaujugendpreisplattln des Gauverbandes I nahmen neun Mitglieder der Kinder – und Jugendgruppe der Traunviertler Traunwalchen teil. Nach mehreren Wochen harter Probenarbeit innerhalb der Ferienzeit war es am 11. September dann soweit. Ein absoluter Höhepunkt war die erneute Berufung von Barbara Helminger in die Gaujugendgruppe. Mit ihrem 7. Platz konnte Sie sich gegen harte Konkurrenz erfolgreich durchsetzen und ist weiterhin der größte Stolz des Traunwalchner Vereins.

Barbara Helminger in der Gaujugendgruppe

Nicht minder stolz kann man aber auf die Leistung der altersmäßig bunt gemischten Truppe der Traunviertler sein, die mit Christoph Scheck einen weiteren Pokalträger (14. Platz Buam II) in den Reihen hat. Bei den Dirndl I erdrehte sich Moni Leisl den 51. Platz. Bei den Buam III erreichten Flo Kleinschwärzer den 32., Markus Baumgartner den 38. und Lukas Baumgartner den 58. Platz. Bei den Dirndl III erreichte Regina Huber den 60. Platz. Bei den Buam 4 erplattelte sich Florian Lieb einen sehr guten 36. Platz, bei den Dirndl 4 erdrehte sich Caro Marold den 58. Platz. Allen Teilnehmern gilt ein großer Dank für die geleistete Probenarbeit und die investierte Zeit sowie deren Mut. Ein herzliches Vergeltsgott auch an die Eltern!

Vereinsausflug

Der diesjährige Vereinsausflug der Traunviertler Traunwalchen führte nach Abendsberg nahe Regensburg. Nach einer zügigen Busfahrt und einer Brotzeitpause, erreichte man pünktlich zum Mittagessen die Stadt Abensberg. Bei einer Brauereibesichtigung der Erlebnisbrauerei hörte man viel über Rezeptur und Produktion des bayerischen Volksgetränkes. Im Anschluss an die Führung hatte man im brauereieigenen Ausschank die Möglichkeit das feine Gebräu auch zu testen. Da unsere Musikanten – zufällig – ihre Instrumente bei sich hatten, sorgte man zum Genuss der verschiedenen Getränke auch für die dazugehörige Stimmung.

Nach diesem gemütlichen frühen Nachmittag machten sich die Traunviertler auf den Weg nach Holzhausen, um das Trachtenkulturzentrum zu besuchen. Bei einem Rundgang und einer Führung wurde über jegliche Bauabschnitte informiert. Überrascht hat der sehr gut angelegte Jugendzeltplatz mit zugehörigem Gebäude, der mit Sicherheit in den nächsten Jahren für einen Jugendausflug gebucht wird. Ein Dank gilt dem Busunternehmen Hausladen für den sicheren Transport.