Traunviertler Trachtler haben viel vor

(Hier geht’s zu den Bildern der Jahreshauptversammlung)
Der Trachtenverein Traunwalchen berichtet in der jährlichen Mitgliederhauptversammlung über die vergangene Saison und hat für 2020 eine ganze Reihe Veranstaltungen im Programm. Die Traunviertler starten am Sonntag, 8. März 2020 mit einem Frühschoppen-Hoagart im Pfarrheim Traunwalchen um 10 Uhr in den musikalischen Frühling und gehen dann gleich weiter in die Planung zum Maibaum-Aufstellen am 1.Mai 2020 am Dorfplatz in Traunwalchen.
Erster Vorsitzender Florian Walter informierte die Mitglieder und interessierten Besucher bereits über den weit fortgeschrittenen Planungsstand zum 50jährigen Vereinsjubiläum mit Festwoche im Mai 2021. Er berichtete, dass der Verein gut aufgestellt ist und kürzlich das dreihundertste Mitglied begrüßen konnte.
Mit Urkunden dankte der GTEV D´Traunviertler Traunwalchen für langjährige Mitgliedschaft in der Kinder- und Jugendgruppe Hanna Schillmeier, Johannes Theuschl, Eva Kleinschwärzer, Maxi Helmberger, Lukas Arnold, Xaver Wartha, Johannes Kaiser, Thomas Parzinger. Neu wurde die Ehrung zur 10jährigen Mitgliedschaft aufgenommen. Hier konnten Heidi Kaiser, Johanna Glück, Annemarie Walter und Konrad Kaiser hervortreten. Für 25 Jahre aktives Vereinsmitglied wurden Franz Ettmayer jun. und Maria Schneider, für 25 Jahre passives Mitglied Therese Freutsmiedl, Elmar Walter, Michael Weitzhofer und Konrad Hobmayer geehrt, sowie für 25 Jahre aktives Mitwirken Sabine Ertl und Barbara Ebner. Anneliese Wastlhuber, Renate Schützinger und Barbara Scheck unterstützen den Trachtenverein seit 40 Jahren als passives Mitglied. 40 Jahre aktives Vereinsmitglied ist eine ganz besondere Leistung, hierfür wurde Elisabeth Helminger vom Vorsitzenden Florian Walter gewürdigt.
Jugendleiter Florian Lieb berichtete über die Organisation und Probenarbeit des Jugendleiterteams, das neben 2. Jugendleiter Lukas Baumgartner, aus sechs Probenhelfern, fünf Bekleidungs-Organisatorinnen, vier Probenmusikanten sowie sieben Ausflugshelfern besteht.Die Traunwalchner Trachtler konnten 2019 insgesamt 105 Aktive, Kinder- und Jugendliche bis 27 Jahre verzeichnen. Mit 71 Proben und 27 Auftritten ist das Jugendleiterteam gut gefordert und sind zurecht stolz über die guten Leistungen bei den verschiedenen Preisplatteln. Höhepunkt des Jahres 2019 waren die Erfolge beim Gaujugendpreisplatteln. Eva Kleinschwärzer und Xaver Wartha konnten sich einen Platz in der Gaujugendgruppe erkämpfen. In der Geschichte der Traunviertler gab es noch keine zwei Teilnehmer gleichzeitig in der Gaujugendgruppe.
Kassenprüfer Josef Schallinger berichtete über die ordentliche und übersichtliche Kassenführung von Elisabeth Helminger, die in diesem Jahr einen kleinen Minusbetrag verzeichnen musste.
Die Aktiven-Gruppe unternahmen einen Ausflug zum Ammersee, wie Vorplattler Florian Kleinschwärzer zu berichten wusste, wo sie zwei lustige Tage mit einem Auftritt in Kloster Andechs erlebten. Kleinschwärzer bedankte sich bei seiner Truppe für die zahlreiche Beteiligung bei den Trachtenfesten in Chieming, Heutau, Gaufest in Altötting und Neukirchen. Neben der Mithilfe der Aktiven bei der Oderberger-Gewerbeschau und dem 1.Preis beim Puzzle Day von einigen Aktiven Dirndln, wurden die Trachtler kurzer Hand zu Fußballern bei der Dormeisterschaft zum 60jährigen Jubiläum des TSV Traunwalchen und konnten ihre sportliche Seite aufzeigen.
Die Frauenvertreterin Anita Scheck dankte den Röckifrauen für die Mithilfe bei den Vereinsveranstaltungen, fürs Kuchen backen und Festwagen schmücken. Über die Unternehmungen von Kaffeekranzl, Ausflügen, einem Zöpfe-Steck-Kurs und den Teilnahmen an Trachtenfesten berichtete Scheck.
Die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Max Helminger und Martin Hundsberger bedankten sich bei Florian Walter für die geleistete Arbeit und lobten ihn für sein Talent, über die vorbildliche Zusammenarbeit mit dem kompletten Vereinsausschuss, der aus insgesamt 19 Personen besteht und bedankte sich bei den Vereinsmusikanten Markus Lieb, Tim Bosch und Thomas Huber für die musikalische Untermalung und allen Anwesenden für ihr Kommen. BB
Text: B.Baumgartner Foto: M. Hundsberger