Langjährige Vorstandsmitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt.


Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des GTEV D´Traunviertler Traunwalchen wurde den zahlreichen Besuchern präzise Berichte der Sachbereiche und positive Bilanzen präsentiert. Ebenso standen Neuwahlen ins Haus, wo sich erfreulicher Weise die meisten Vorstandsmitglieder wieder für das Amt oder eine andere Position zur Verfügung stellten. Nur ein Wehrmutstropfen beschäftigte den Ausschuss seit einiger Zeit, als bekannt wurde, dass sich drei erfahrene Mitstreiter nicht mehr zur Wahl stellen. Doch wenn man nach mehreren Jahrzehnten Vorstandschaft nun etwas kürzertreten möchte, ist dies mehr als verständlich. Johann Huber jun. war seit 1989 als Jugendleiter und Beisitzer in der Vorstandsriege, Elfriede Meier seit 1993 als Schriftführerin und Roland Huber seit 1997 in den Ämtern stellvertretender Kassier, Jugendleiter und Vorsitzender. Um diesen langjährigen Leistungen gerecht zu werden, entließ die neue Vorstandschaft ihre Weggefährten mit einem Präsent und der Ernennung zum Ehrenmitglied.
Die neue Vorstandsriege wurde von den 71 wahlberechtigen Mitgliedern bei einer ungültigen Stimme ansonsten einstimmig gewählt. Florian Walter rückte vom zweiten Vorsitzenden in die erste Reihe auf, konnte Max Helminger als Stellvertreter und Martin Hundsberger als dritten Vorsitzenden begrüßen. Kassierin Elisabeth Helminger wurde in ihrem Amt bestätigt und holte sich Unterstützung von Manuel Stadler als ihren Stellvertreter. Das Schriftführeramt bekleidet weiterhin Bärbel Baumgartner von der zweiten auf die erste Position aufgerückt, mit Hilfe von Markus Baumgartner als Stellvertreter. Auch bei den Jugendleitern wechselte der Zweite Florian Lieb an die Front und bekommt Unterstützung von Lukas Baumgartner. Fähnrich Wastl Kiefersbeck, Trachtenwartin Barbara Helminger, Vortänzerin Regina Huber, Vorplattler Florian Kleinschwärzer und Markus Lieb als Musik- und Getränkewart wurden in ihren Ämtern bestätigt. Anita Scheck stellte sich wieder als erste Röckifrauenvertreterin zur Wahl, wobei ihre Stellvertreterin Bärbel Baumgartner das Amt an Manuela Kimmeringer vererbte. Die Beisitzer Sabine Ertl und Florian Schillmeier bleiben dem Verein erhalten und bekommen Unterstützung von Stefan Huber, der auch als Datenschutzbeauftragter und Mitgliederverwalter fungiert, sowie vom ehemaligem Vorstand Roland Huber, der mit seinen langjährigen Erfahrungen dem Verein weiterhin als fleißiger Helfer zur Verfügung steht. Bürgermeister Klaus Ritter leitete die Neuwahlen, bedankte sich bei den Ausscheidenden und gratulierte der neuen Vorstandschaft. Er betonte die hervorragende Kulturpflege, die den Zusammenhalt im Verein fördert und wünscht ihnen weiterhin so ein glückliches Händchen mit der Nachwuchsarbeit. Wie Jugendleiter Florian Lieb referierte, sind bei den Traunwalchner Trachtlern im Moment 105 Aktive, Kinder- und Jugendliche bis 27 Jahre dabei. Dies bedeutet aber auch viel Organisation und Probenarbeit. Mit über 70 Proben und etwa 30 Auftritten, ist das Jugendleiterteam mindestens zwei Tage die Woche beschäftigt. Aber die guten Erfolge bei den verschiedenen Preisplatteln zollen den enormen Aufwand, so der scheidende Jugendleiter Florian Walter. Vortänzerin Regina Huber freute sich über die super Truppe der Aktiven und illustrierte mit vielen Fotos, dass sie neben Proben und Auftritten auch privat „ohne Tracht midanand wos unternehmen.“ Von Ü70 Kaffeekranzl über Ausflügen und Teilnahmen an Trachtenfesten bis Bewirtungen von Vereinsveranstaltungen berichtete RöckifrauenvertreterinAnita Scheck. Für 25 Jahre aktives Vereinsmitglied wurden Hans Hemmetsberger, Maria Jais und Irmgard Jobst mit einer trachtlerischen Urkunde geehrt sowie für 25 Jahren aktives Mitwirken Andreas Freutsmiedl. Konrad Danner, Renate Huber, Johann Jobst, Markus Meier und Waltraud Thaler unterstützen den Trachtenverein seit 25 Jahren als passives Mitglied, ebenso Anna Glück und Rosemarie Niedermirtl mit 40 Jahren passives Mitglied. 40 Jahre aktives Vereinsmitglied ist eine ganz besondere Leistung, hierfür wurden Rosa Ettmayr und Johann Huber jun. gewürdigt. Mit Dank und Anerkennung jahrelanger Mitgliedschaft in der Vereinsjugend wurden Franziska Kiefersbeck und Andreas Scheck, geehrt. Florian Walter legte im Bericht des Vorsitzenden die momentane Vereinsstruktur mit insgesamt 346 Mitgliedern dar und ging kurz auf das Thema Datenschutzgrundverordnung ein. Er informierte über den Stand der Planung für das 50jährige Gründungsfest in zwei Jahren. Der Festausschuss wurde bereits im letzten Jahr gegründet und die Vorbereitungen für die gemeinsame Festwoche Traunwalchen vom 07.- 16. Mai 2021 zusammen mit der Traunwalchner Schützengilde laufen bereits. Ihre Feuertaufe in Sachen Bewirtung können die beiden Vereine dann gleich am 29. und 30. Juni 2019 bei der Gewerbeschau im Oderberger-Gewerbegebiet beweisen. Mit der Vorschau für das laufende Jahr 2019 konnte Walter den bewährten Frühschoppenhoagart am 24.März 2019 um 10.00 Uhr im Pfarrheim Traunwalchen ankündigen und blickt mit Zuversicht ins weitere Vereinsjahr mit neuem Elan der jungen, sowie erfahrenen Vorstandsmitglieder. BB